Filterkaffee leicht gemacht

Filterkaffee mit leckeren Aromen

Wir kennen ihn alle, den Klassiker unter den Kaffees: den Filterkaffee. Vielleicht wunderst du dich, warum man für die Zubereitung von Filterkaffee eine Anleitung benötigt. Man befüllt doch einfach die Kaffeemaschine und drückt aufs Knöpfchen, oder nicht? Klar, so geht‘s auch. Aber die Kaffeezubereitung mit einem Handfilter ermöglicht es dir, alle Aspekte des Kaffeekochens selbst zu bestimmen.

Je nachdem für welchen Mahlgrad oder für welche Wassertemperatur und Brühzeit du dich entscheidest, wird deine Tasse Kaffee unterschiedlich schmecken. Unsere Anleitung zeigt dir, wie du einen ausblancierten Kaffee mit deinem Handfilter aufbrühst und dabei die Methode findest, die dir am Besten schmeckt.

Was du brauchst:

  • Filterkaffee, zum Beispiel aus unserem Probierpaket

  • Kaffeekännchen oder Karaffe

  • Handfilter, zum Beispiel der V60 von Hario

  • Papierfilter

  • Wasserkocher

  • ggf. Kaffeemühle und Feinwaage

Noch ein paar Barista-Tipps bevor es losgeht

Falls du Besuch oder einfach sehr großen Kaffeedurst hast, kannst du für größere Mengen 60-80 Gramm gemahlenen Kaffee pro Liter Wasser rechnen. Wenn du keine Waage parat hast, nutze einen Esslöffel als Messhilfe. Ein gehäufter Esslöffel ergibt ungefähr 10 Gramm, ein gestrichener 5 Gramm.

Bei der Wassertemperatur gilt: je heller die Kaffeeröstung, desto heißer sollte das Wasser sein, je dunkler die Röstung, desto weniger heiß. Die Brühzeit nimmt außerdem Einfluss auf den Geschmack: brüht dein Filterkaffee kürzer wird er säuerlicher und fruchtiger, brüht er länger wird er bitterer.

Mit diesem Wissen bist du bestens vorbereitet und kannst nun deine Barista-Künste zeigen.

Gemahlener Kaffee im Handfilter für Filterkaffee

So bereitest du den perfekten Filterkaffee zu:

Koche als erstes das Wasser auf. Für zwei Tassen wirst du etwa 500 ml brauchen, also 250 ml pro Tasse. Gib etwas mehr als die 500 ml Wasser in deinen Wasserkocher und spüle mit dem überschüssigen Wasser zunächst deinen Handfilter heiß aus und wärme deine Kaffeekanne sowie Lieblingstasse vor. Das Vorwärmen ist ein wichtiger Schritt, damit später dein Kaffee nicht so schnell kalt wird.

Währenddessen kann das übrige Wasser für ein bis zwei Minuten auf deine Wunschtemperatur abkühlen, falls du keine genaue Gradzahl an deinem Wasserkocher einstellen kannst.

Der richtige Mahlgrad ist entscheidend

Stelle den ausgewaschenen Handfilter auf die Kaffeekanne und platziere den Papierfilter darin. Mahle die Kaffeebohnen mittel bis grob und wiege 30-40 Gramm Kaffeepulver ab. Solltest du keine Kaffeemühle Zuhause haben, kaufe direkt mittel bis grob gemahlenes Kaffeepulver. In unserem Shop kannst du ganz bequem direkt den gewünschten Mahlgrad bestellen. Statt das Pulver abzuwiegen, kannst du alternativ drei bis vier Esslöffel des Kaffeepulvers in den Papierfilter geben.

Berücksichtige vor dem Aufbrühen bitte: Je mehr Wasser du auf einmal in den Filter gießt, desto schneller läuft es durch. Damit du einen ausbalancierten Kaffee servieren kannst, sollten die 500ml Wasser innerhalb von zweieinhalb bis vier Minuten durch das Kaffeepulver und den Filter laufen. Experimentiere ein bisschen! Nach einer Weile findest du heraus, was dir persönlich am Besten schmeckt.

Beginne damit, das heiße Wasser gleichmäßig in kreisenden Bewegungen so über den Kaffee zu gießen, dass dieser vollständig bedeckt ist. Warte kurz, bis das Wasser durchsickert, und gieße wieder Wasser auf. Wiederhole dies, bis du 500ml aufgegossen hast. Et voilà! Fertig ist dein handgebrühter Filterkaffee. 

Lerne die TRUESDAY Filterkaffees kennen

Du liebst säurearmen Kaffee mit zartem Nussaroma? Der Sierra Azul (Bio) ist ein milder Kaffee mit einer sauberen Tasse. Bereitest du ihn mit einem Handfilter zu, zum Beispiel dem V60 von Hario, erhältst du eine Tasse Kaffee mit leichtem Haselnussaroma und sanfter Aprikosennote.

Unser Cauca Excelso (Bio) ist ein fruchtbetonter Kaffee, der sich vor allem für den Handfilter, die French Press oder die Filterkaffeemaschine eignet. In dieser Sorte stecken das Fruchtige der Himbeere, schokoladige Aromen und ein Hauch von Karamell. Die Röstung betont außerdem die Süße des Kaffees.

Für die Zubereitung mit dem V60 Handfilter ist auch der Huila Excelso empfehlenswert. Als Filterkaffee kann diese Sorte durch die dunklere Röstung einen wundervollen Körper entfalten. Die für diesen kolumbianische Kaffee charakteristischen Fruchtnoten – vor allem dunkle rote Früchte wie Schattenmorellen – blicken dabei dezent durch.

Kaffee wird in einem Handfilter zubereitet, Filterkaffee

Auf welchen unserer TRUESDAY Specialty Coffees hast du am meisten Lust bekommen? Im Shop findest du all unsere Speciality Coffees einzeln oder im Abo. Du kannst dich nicht entscheiden? Dann teste doch mal unser Filterkaffee-Probierpaket und experimentiere ein wenig mit dieser Zubereitungsanleitung, bis du deinen perfekten Lieblingskaffee kreiert hast. Enjoy!